kuerzer

Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, dreht sich gerade in Sachsens Bildungslandschaft vieles nicht mehr rund.

In Leipzig mussten aufgrund von Stellenkürzungen das Institut für Theaterwissenschaften und das Institut für Archäologie, geschlossen werden. Die Leipziger Studenten trugen aus diesem Grund zur Buchmesse in Leipzig ihre Volluniversität zu Grabe.

Bis 2020 sieht das Land Sachsen vor über 1000 Stellen im Hochschulbereich zu streichen. In Dresden ist dies bisher nicht spürbar, was im Ganzen nur daran liegt, dass es aufgrund der Exzellenzinitiative eine Kürzungssperre bis 2016 gibt. Danach wird auch bei uns weiter der Rotstift angesetzt.
Institute wie das für Geographie sehen schwarz und auch die bisherigen Pläne an der Philosophischen Fakultät lassen nicht auf rosige Zeiten schließen. Zuletzt wurde hier die Stelle im Zentrum für Sozialwissenschaftliche Methoden gestrichen, die der in Sachsen einzigartige zentrale Methodenausbildung für alle Sozialwissenschaftler möglicherweise den Todesstoß versetzt.

Die sächsischen Studierenden liegen im Pro-Kopf-Zuschuss (Sachmittel, Hochschulbauten, Personal) mit 6350 Euro weit unter dem bundesdeutschen Mitten (6830 Euro – allein in Dresden reden wir hier also von über 10 Mio Euro). Dieses fehlenden Geld wirkt sich in der Anzahl angebotener Tutorien über deren Ausstattung, der Sanierung von Hochschulbauten und zuletzt nötigen Professuren um einen anspruchsvollen Lehrbetrieb zu gewährleisten, aus.

Des Weiteren schrumpfte der Zuschuss der Studentenwerke durch Bundesmittel von 10Mio Euro im Jahr 2000 auf mehr als die Hälfte, was sich in den Essenpreisen in den Mensen, dem immer weiter steigenden Semesterbeitrag und mangelhafter psychosozialer Beratung durch das Studentenwerk widerspiegelt.

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften ruft deswegen zusammen mit den Studentenräten der Hochschulen am 25.06.2014 ab 13 Uhr in Leipzig am Augustusplatz zur Bildungsdemo unter dem Motto “Kürzer geht’s nicht – Bildung braucht Zukunft” auf.
In Dresden wird 9:30 Uhr am Hauptbahnhof ein Sonderzug nach Leipzig fahren, um allen Studierenden einen adäuaten Anfahrstweg zur Demo zu ermöglichen.

Der Klub Neue Mensa und die Bierstube rufen solidarisch alle Studierenden auf, sich an dieser Demo zu beteiligen! Der Senat der TU Dresden und der Rektor fordern für diesen Mittwoch, keine prüfungsrelevanten Inhalte zu lehren

-Nancy

WM2014
Ihr wisst schon was passiert. Es ist Fußball. Die ganze Welt fiebert mit. Ihr könnt dies auch in der Bierstube tun. Wir zeigen ALLE Spiele (bis auf das 3:00 Uhr Spiel) – Die parallel laufenden Spiele der Gruppenendphase übertragen wir nach Brisanz. Informationen zu den Finalspielen folgen nach Ende der Gruppenphase.

Außerdem findet ihr ab sofort kleine Heftchen in unseren Kneipen, in denen ein Gewinnspiel (es geht um Bier!) enthalten ist und in das ihr die Ergebnisse aller Spiele eintragen könnt. Außerdem findet ihr auch dort noch einmal eine Auflistung, welche Spiele wir übertragen und anderes unglaublich nützliches Wissen.

Wir haben extra für die 0:00 Spiele für euch länger geöffnet! Bitte beachtet, dass wir ab 23:30 Uhr die Küche trotzdem schließen und nur noch Kleinigkeiten anbieten.

Übersicht von Gruppe A
Übersicht von Gruppe B
Übersicht von Gruppe C
Übersicht von Gruppe D
Übersicht von Gruppe E
Übersicht von Gruppe F
Übersicht von Gruppe G
Übersicht von Gruppe H